Der Verein „Frauenhaus Speyer e.V.“ wurde 1987 gegründet und eröffnete 1990 das Frauenhaus. Seitdem ist er Träger dieser Zufluchtsstätte für von Gewalt betroffene und bedrohte Frauen und ihrer Kinder und auch der angegliederten Beratungsstelle. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Er ist überparteilich und überkonfessionell.

In der politischen Lobbyarbeit und in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen die Vereinsfrauen die Mitarbeiterinnen tatkräftig. Schwerpunkt der Arbeit ist, Gewalt in ihren vielfältigen Erscheinungsformen zu thematisieren und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren.

Veranstaltungsthemen der letzten Jahre waren z.B.:

  • Gewaltfreie Erziehung
  • Auswirkungen häuslicher Gewalt auf die Gesundheit
  • Verrat am Kindeswohl durch väterliches Umgangsrecht in hochstreitigen Fällen
  • Schwangerschaft als Folge einer Vergewaltigung
  • Zwangsprostitution
  • Trennung und Scheidung
  • Ausländerinnenrecht
  • Vergewaltigung und Sexualstrafrecht
  • Kindschaftsrecht
  • Kinder als Opfer häuslicher Gewalt
  • Zuwanderungsrecht und die Frauen
  • Gewaltschutzgesetz
  • Zwangsheirat

Vereinsfrauen

Wir freuen uns über jede neue Mitfrau, die uns praktisch, ideell und/oder finanziell unterstützen möchte.
Wenn Sie mehr über unseren Verein und unsere Aufgaben wissen möchten, schicken wir Ihnen gerne Informationsmaterial zu oder stehen in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Der Verein “Frauenhaus Speyer e.V“ ist eingetragen im Vereinregister des Amtsgerichts Ludwigshafen am Rhein unter der Vereinsregisternummer: AZ VR/Verein Speyer SP 802.

Translate »